Ziel unseres Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie von tragfähigen und vertrauensvollen Verbindungen weltweit .
Dieses Ziel wird insbesondere durch die Durchführung einer Akademie in Form von interdisziplinären Masterclasses an wechselnden Veranstaltungsorten im In- und Ausland verwirklicht.

Hierbei wird ein Thema — im Sinne eines Arbeitsimpulses — vorgegeben und von Vertretern unterschiedlicher Kunstrichtungen (Musik, Literatur, Fotografie, Malerei, Tanz etc.) in einen bestimmten Zeitraum künstlerisch umgesetzt. Die Themen können allen Bereichen menschlicher Wahrnehmung entstammen (Natur, Geisteswelt, Gesellschaft, Politik etc.).

Hierzu werden international agierende Lehrende und Kulturschaffende – unabhängig von ihrer künstlerischen Profession – eingeladen. In Zusammenarbeit mit lernenden Teilnehmern sollen konstruktiv die Ideen und Ziele der Akademie anhand des aktuellen Themas unterstützt und in Form präsentationsfähiger Arbeitsergebnisse im Rahmen einer oder mehrerer Abschlussveranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Teilnehmer sollen bewusst unterschiedlicher Nation, Ethnie und kultureller Zugehörigkeit sein, um in den Workshops und Seminaren interkulturelle Lernerfahrungen zu ermöglichen. Die Projekte sollen dem gegenseitigen Verständnis zwischen den Völkern und Kulturen dienen, um in Begegnung und Dialog zu einer gemeinsamen Sprache zu finden.


Hier haben wir eine Sammlung von Eindrücken vom Spectrum – unseres Startprojektes im Oktober 2017 – zur Einsicht veröffentlicht.